25. Bundeswettbewerb Gärten im Städtebau

Wir gratulieren!

Am 19. November 2022 fand die Preisverleihung und Abschlussveranstaltung des diesjährigen Bundeswettbewerbes „Gärten im Städtebau“ in Berlin statt. Aus 15 Bundesländern hatten sich im vergangenen Jahr 22 Kleingartenanlagen für einen Platz im Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ 2022 qualifiziert. Im Juni 2022 nahm eine Fachjury alle Finalisten vor Ort unter die Lupe. Nun sind die Ergebnisse bekannt und die 22 Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze sind nun vergeben: Sieben Gold-, neun Silber- und sechs Bronzepokale wurden verliehen und zusätzlich wurden insgesamt 31 200 Euro Preisgeld vergeben. Die Auszeichnungen würdigen besondere soziale, ökologische und städtebauliche Leistungen der Kleingartenvereine.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass zwei Vereine aus unseren Mitgliedsvereinigungen ausgezeichnet wurden:

GOLD für Kleingartenverein NW 18 e.V. – Kleingartenverband München e.V.
BRONZE an Kleingartenverein Ideal e.V. – Stadtverband Nürnberg der Kleingärtner e.V.


Wir gratulieren den zwei bayerischen Teilnehmern und freuen uns riesig!
Bildnachweis Sabine Dangel

Vorreiter: Auszeichnung "Naturgarten in Gold“ für den kompletten Kleingartenverein München NW 18 e.V.

Bayerns erste Kleingartenanlage mit der Auszeichnung „Naturgarten“ in Gold steht in München: Der Kleingartenverein NW 18 „Michael Walther“ in München-Moosach. Die Gold-Plakette hat Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber persönlich bei einer Begehung an den Vorsitzenden des Kleingartenvereins, Jörg Schnöring (im Bild rechts), überreicht. Auch der Vorsitzende des LBK, Norbert Wolff (im Bild links), und der Vorsitzende der Landesvereinigung Gartenbau, Hermann Berchtenbreiter, unterstrichen die Ausnahmeleistung der engagierten Kleingärtner. Ein ausführlicher Artikel mit einer Bildergalerie erhalten Sie unter diesem Link.

Broschüre "Bäume und Sträucher für Bienen und Insekten - kostenloser Download

In den letzten Jahren zeigt sich ein dramatischer Rückgang an Bienen und Insekten in der Natur. Damit ein lebensnotwendiger Lebensraum geboten werden kann, ist eine gewisse Blüten-Konstanz vom Frühjahr bis zum Herbst wichtig. Wie dies gelingt, verrät die zusammen mit der Bayerischen Baumschulwirtschaft erarbeitete Empfehlungsliste von Bäumen und Sträucher für Bienen und Insekten, die unter diesem Link kostenlos zu downloaden ist.

Bayerischer Biodiversitätspreis

Einen Sonderpreis gab es für die Stadt Nürnberg / Berufliche Schulen aufgrund der „Fertigung von Fledermausquartieren“ in Verbindung mit der Bewerbung des Stadtverbands der Kleingärtner Nürnberg e.V.

Mehr Informationen unter diesem Link.

Aktueller Baukostenindex: 40,969

Naturgartenzertifizierung
Jetzt informieren!

Termine
10.05.2022
Wirtshaus-Sterben? Wirtshaus-Leben!
25.05.2022
TYPISCH FRANKEN?
19.06.2022
Die Geschichte der Schrebergärten in ZDF History - Jetzt in der Mediathek zu sehen
Näheres erfahren Sie hier

Hier geht's zu unserem Verbandsmagazin